Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 06. September 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Donnerstag, 14. September 2017 , 17:00 Uhr

Exkursion zum „Wassermanagement-Versuchsbeet“ mit Volker Hegmann (Allmende Kontor)

Sonntag, 17. September 2017 , 14:00 Uhr

Großgörschen-Straßenfest 2017

Freitag, 22. September 2017 , 14:00 Uhr

4. Bildungsfest im Schöneberger Norden

Kaum zu glauben: 100. Sitzung des Quartiersrates Schöneberger Norden am 04. Mai

Das war schon eine richtige Torte wert ...
Frau Klotz, Frau Kast und Frau Lippert (v.r.n.l.) gratulierten ...
Die Kür ...
... und die Pflicht.

Im zehnten Jahr seines Bestehens beging der  Quartiersrat Schöneberger Norden seine 100. Sitzung. Seit 2006 gibt es diese Jury, die aus 20 gewählten Bewohner/innen des Schöneberger Nordens und aus 12 Vertreter/innen von Einrichtungen, Organisationen  und Trägern aus dem Quartier besteht. Die Jury wird alle 2 Jahre neu gebildet. Derzeit läuft die 5. Wahlperiode. Immerhin vier der aktuellen Quartiersräte sind von Anfang an dabei.

Die 100. Sitzung im Goldenen Saal im Rathaus Schöneberg war eine gute Mischung aus Pflicht und Kür.

Die Kür: Frau Klotz gratulierte als zuständige Stadträtin den Quartiersräten herzlich und blickte auf eine erfolgreiche Arbeit des Gremiums zurück. Frau Kast, die neue Gebietskoordinatorin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, nahm die Gelegenheit wahr, sich dem Quartiersrat vorzustellen und ihn zu seiner Arbeit zu beglückwünschen. Das Team QM, das die Arbeit des Quartiersrates von Anfang an begleitet, hatte eine passende Torte beim Kaffee Palladin und ein Buffet bei HUZUR besorgt. Beides wurde in einer ungewöhnlich langen Pause gut gelaunt verputzt.

Die Pflicht: Natürlich ging es in der Sitzung um die Vergabe von Fördermitteln aus dem Programm Soziale Stadt.  Der Quartiersrat behandelte das insgesamt 291. Projekt mit dem Titel „Aktivierung von Senioren im Quartier“, für das es schließlich eine einstimmige Befürwortung gab. Auf der Tagesordnung stand aber auch "Quartiersrat Intern". Der Quartiersrat, der die Sitzungen seit einigen Jahren selbst moderiert, beschäftigte sich wie immer mit aktuellen Themen aus dem Schöneberger Norden. Dazu gehörten die Neubebauung an der Bautzener Straße, die Situation des Integrationszentrums Harmonie in der Katzlerstraße, die Schließung der einzigen Post-Filiale im Quartier in der Potsdamer Straße und die Wohnsituation in einem Haus in der Kurfürstenstraße. Hier will  sich das Gremium weiter kümmern.

Alles in allem also eine gelungene und eine besondere Sitzung, die hoffentlich Lust auf Mehr gemacht hat. Denn der Quartiersrat ist auch weiterhin gefragt. Im November 2016 findet die nächste Wahl für 2 weitere Jahre statt.

txt: Peter Pulm (Team-QM); fotos: Alexander Meyer (Team-QM)