Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 26. August 2017 , 19:00 Uhr

Märchenabend im Huzur: NIZAMI - Die indische Prinzessin

Sonntag, 27. August 2017 , 10:00 Uhr

Flohmarkt vor dem Pallasseum

Mittwoch, 30. August 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Mittwoch, 06. September 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

AIF-Bautzener Straße

Leider keine Einträge vorhanden.

Eine Straße und ein Kiez, die längere Zeit sträflich vernachlässigt wurden - so sehen die Mitglieder der Anwohnerinitiative Flaschenhals - Bautzener Straße ihre Wohngegend, und deswegen möchten sie etwas für ihren Kiez tun.
Lärm von den Zügen und S-Bahnen, steigender Durchgangsverkehr auf der Bautzener Straße, Müll entlang der Straße oder auf den Brachflächen gleich nebenan oder die Aktivitäten der Schrottauto-Händler: Das macht einen Kiez nicht angenehmer.
Dabei hat das Gebiet entlang der Bahntrasse zwischen Yorck- und Monumentenstraße großes Potenzial: Ein Teil der Bautzener Straße verläuft entlang der südöstlichen Grenze des QM-Gebietes Schöneberger Norden. Die Straße ist außerdem seit Programmstart Bestandteil des Landes- und Bezirksprogramms Stadtumbau West/Stadtumbau Südkreuz und bildet eine direkte Schnittstelle zum neuen und sehr nah über den Yorckbrücken gelegenen Gleisdreieck-Park.

Die Brache westlich entlang der S-Bahntrasse zum Bestandteil eines Parks zu machen und so neben der östlich der S-Bahn- und Ferngleistrasse gelegnenen eine zweite grüne Durchwegung zu schaffen, vom Tiergarten/Potsdamer Platz über das Gleisdreieck-Gelände bis weiter übers Südkreuz hinaus zum Schöneberger Südgelände: Das ist ein Ziel, an dem die Initiativen-Mitglieder schon länger arbeiten.
Seit 2007 geht es um die Ideen und um die Unsetzung für den „Gebrüder Grimm Park": Dies zur Erinnerung an die Brüder Grimm, die ihre letzte Ruhe auf dem nah gelegenen St.Matthäus-Friedhof gefunden haben und in Zusammenarbeit mit den Vereinen Efeu e.V. und Märchenland e.V.

Von der Konzeptskizze über eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der TU Cottbus unter dem Titel „18 Ideen zum Gebrüder-Grimm-Park" bis zum aktuellen Masterplanentwurf und zu Gesprächen über den Park mit dem Bezirksamt ist seit Beginn der Planunten viel geschehen.

Inzwischen ist die Anwohnerinitiative Flaschenhals - Bautzener Straße auch im Quartiersrat vertreten, Zeichen dafür, dass sich die Mitglieder mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln für ihren Stadtteil einsetzen möchten: Für Grünflächen, die Spaziergängern, Radlern, Skatern Spaß machen, die zum Ort für Freizeit und Erholung werden - und nicht nur den Anwohnerinnen und Anwohnern, sondern auch vielen Berlin-Besuchern einfach Freude machen.

text: AIF/wolk