Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 10. Januar 2018

Bewerbungsschluss: Ausbildungsplätze zur Gärtnerin/zum Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Sonntag, 14. Januar 2018 , 14:00 Uhr

"Auf der Spur der Menschenrechte": Spaziergang über die Rote Insel

Sonntag, 11. Februar 2018 , 14:00 Uhr

"Auf der Spur der Menschenrechte": Spaziergang über die Rote Insel

Donnerstag, 22. März 2018 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

BEGINE – Treffpunkt und Kultur für Frauen e. V.

  • BEGINE – Treffpunkt und Kultur für Frauen e. V.

Geschichte

Gute Adresse für Frauen: die BEGiNE

1986 wurde die BEGiNE als Café und Kulturzentrum für Frauen in einem von Frauen besetzten und in Selbsthilfe instandgesetzten Haus in Schöneberg gegründet.

"Gemeinsam leben und arbeiten" war das Motto des Hausprojektes in den frauenbewegten 80er Jahren. Die Frauen versetzten den maroden Altbau mit viel Eigenarbeit in einen nutzbaren Zustand, schufen Wohnraum für Frauen und Kinder, gründeten eine betreute Mädchen-Wohngemeinschaft, boten ganz unterschiedlichen Frauenprojekten und -gruppen Raum und richteten die ehemalige Kneipe im Vorderhaus zum Café und Kulturveranstaltungsort her.

Was wir tun

Seit 1986 organisieren die "BEGiNE-Kultur-Frauen" ein monatlich wechselndes, spartenübergreifendes Kulturprogramm mit internationaler Ausrichtung. In diesen vielseitigen kulturellen Veranstaltungen mit Musik (Rock, Pop, Weltmusik, Jazz, Chanson, E-Musik), Kabarett, Theater, Lesungen bekannter und unbekannter Autorinnen, Filmvorführungen, Diavorträgen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen und Ausstellungen werden aktuelle Entwicklungen des kulturellen Schaffens von Frauen präsentiert.

Darüber hinaus können Frauen in unterschiedlichen Kursen, Bildungs- und Informationsveranstaltungen ihre Kenntnisse erweitern, ihre politischen Standpunkte diskutieren und gemeinsame Aktionen planen.

Gleichzeitig fördert BEGiNE-Kultur den Austausch von Frauen, die in unterschiedlichen Disziplinen arbeiten, wissenschaftlich und künstlerisch tätigen Frauen und Künstlerinnen aus unterschiedlichen Sparten. Aus der Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, entstehen nicht selten neue Arbeitszusammenhänge.

Die BEGiNE wird auch als Treffpunkt von verschiedenen Frauengruppen und –initiativen oder Selbsthilfegruppen genutzt. Neben politisch arbeitenden Gruppen oder Angehörigen von unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich zum Austausch treffen, sind es Sportgruppen, die nach ihrem Training kommen, oder andere Freizeitgruppen wie Chöre oder Tänzerinnen etc., die ihre Aktivitäten planen.

Außerdem bietet BEGINE-Kultur die Möglichkeit, im Veranstaltungsraum eigenverantwortlich Angebote durchzuführen. Der Raum steht für Workshops, Tagungen, Seminare, Verbands- und Vereinstreffen, Selbsthilfegruppen sowie Tanz- und Theatergruppen zur Verfügung.

text/grafik: BEGiNE