Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 30. November 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Sonntag, 03. Dezember 2017

Bewerbungsschluss Auswahlverfahren Web-Redaktion schoeneberger-norden.de

Donnerstag, 07. Dezember 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Donnerstag, 14. Dezember 2017 , 17:00 Uhr

Willkommen zum GartenPlausch im Schöneberger Norden!

Bildungsnetzwerk Schöneberg Nord stellte sich der Fachwelt vor

Großer Andrang: die Besucher/innen informierten sich auf der Bildungsmesse des Bildungsnetzwerks

Am 24. August 2011 hatte das Bildungsnetzwerk Schöneberg Nord Gelegenheit, sich auf einem großen Workshop zum Thema „Bildung im Quartier“ zu präsentieren. Im Laufe der Veranstaltung stellten sich insgesamt 13 Bildungsverbünde aus Berlin an Ständen, in einer Fragerunde und im Rahmen von Kurzreferaten den Teilnehmer/innen vor, tauschten Erfahrungen aus und diskutierten miteinander.

Beate Lubitz, Regionalleiterin des Jugendamtes (Region Nord), Viola Stöckel von Jugendwohnen im Kiez und Peter Pulm vom Team Quartiersmanagement nahmen für das Bildungsnetzwerk an der Veranstaltung teil.

Sie präsentierten das Bildungsnetzwerk mit einem Stand und hatten dafür ein Informationsposter vorbereitet, das sie gemeinsam mit der Übersichtskarte zum Bildungsnetz ausstellten. Dazu gab es Infomaterial zum Netzwerk sowie zur Bildungsmesse 2010 und zum Langen Tag der Bildung 2011.

Gleich zu Beginn konnten die Schöneberger ihr Netzwerk vorstellen, und im Laufe der Veranstaltung wurde immer deutlicher, dass in der großen Vielfalt der präsentierten Netzwerke das Schöneberger insbesondere dadurch heraussticht, dass hier ein bezirkliches Jugendamt die Gründungsinitiative ergriffen und sich den Aufbau eines Netzwerkes auf die Fahnen geschrieben hatte. Das wurde auch in der Abschlussdiskussion noch einmal hervorgehoben.

In anderen Netzwerken sind es QM-Teams, aber auch einzelne Akteure wie Schulen, Stiftungen und Wohnungsunternehmen, die die Netzwerke initiiert hatten und/oder sie z.T. mit viel Geld unterstützen. Im Schöneberger Norden konnte das Netzwerk bei der Gründung Ende 2008 auf 10 Jahre erfolgreiche Vernetzungsarbeit im Soziale Stadt-Gebiet zurückgreifen. Insgesamt wurde deutlich, dass das Programm Soziale Stadt mit seinen Teams wichtige Pionierarbeit in der Stadt bei dem Aufbau von Bildungsverbünden geleistet hat.

Die beiden Staatssekretärinnen Hella Dunger-Löper von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Claudia Zinke von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung nahmen mit viel Interesse und Zeit an der Veranstaltung teil und betonten in ihren einleitenden Reden, wie wichtig und interessant die Arbeit der Bildungsverbünde in Berlin sei. Frau Dunger-Löper deutete am Ende sogar noch an, dass sich ihre Verwaltung derzeit mit der Frage beschäftigt, wie man Bildungsverbünde in Berlin systematischer fördern könne.

text: Pulm; Informationsposter + Foto: Jugendamt, Region Schöneberg Nord