Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 29. Juni 2016 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Donnerstag, 30. Juni 2016 , 15:30 Uhr

Kiezspaziergang - Tour II

Freitag, 01. Juli 2016 , 13:00 Uhr

Picknick auf dem Magdeburger Platz

Freitag, 01. Juli 2016 , 13:00 Uhr

Picknick auf dem Magdeburger Platz

Bildung im Quartier: Ausgewählte Projekte der Bildungsoffensive im Überblick

Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden begleitet und fördert die Entwicklung des Stadtteils seit über 10 Jahren. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Projekte und Aktivitäten zur Verbesserung der Situation für die im Stadtteil lebenden Menschen - für junge wie alte Menschen, für zugewanderte und hier geborene, für Männer wie Frauen, Gesunde und Kranke, Alleinstehende und Familien. Dadurch soll eine nachhaltige, in die Zukunft gerichtete Entwicklung in Gang gesetzt werden.

Die Bildung stellt, neben den Bereichen Integration, Gewerbe und Beschäftigung sowie Nachbarschaft und Bewohnerbeteiligung, einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit des Quartiersmanagements dar. Im Mittelpunkt der Aktivitäten und Projekte stehen eine ganzheitliche Sichtweise auf die Bildungswege, die Entwicklung einer offenen und abwechslungsreichen Bildungslandschaft und die Beteiligung wichtiger Partner im Quartier, vor allem der Eltern. Dadurch sollen die Bildungschancen der Bewohner/innen verbessert werden.

Eine wichtige Voraussetzung für das Erreichen dieser Ziele ist die Zusammenarbeit und Vernetzung der wichtigen Akteuren im Stadtteil. Aus diesem Grund ist auch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden im Bildungsnetz Schöneberger Norden vertreten.

Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden hat langjährige Erfahrungen in der Förderung und Begleitung von Projekten im Bereich Bildung. Die folgenden Projekte stellen eine Auswahl der zwischen 2010 bis 2012 durch das Quartiersmanagement geförderten größeren Bildungsprojekte dar, die sich zu einer "Bildungsoffensive" gruppieren – per Klick auf die Überschriften geht’s jeweils zu genaueren Projektbescheibungen:

  • Langer Tag der Bildung
    Am 5. Mai 2011 sind Eltern und Kinder eingeladen, Bildungseinrichtungen und Lernorte im Stadtteil zu besuchen, interessante und besondere Angeboten neu zu entdecken und schon bekannte besser kennen zu lernen.
  • Blue Elephants
    In der „Bläserklasse“ an der Neumark-Grundschule finden die Kinder der 4. bis 6. Klassen seit 2008 einen ganzheitlichen Zugang zur Musik. Lernfähigkeit und Selbstbewusstsein wachsen, aber auch Teamgeist und Disziplin sind beim Zusammenspiel und beim regelmäßigen Üben gefragt.
  • Bildungsbotschafter
    In einem dreijährigen Projekt im Rahmen einer umfassenden Bildungsoffensive im Stadtteil lernen ausgewählte Eltern, andere Eltern „auf Augenhöhe“ über die vielfältigen Bildungsangeboten für alle Altersstufen im Stadtteil und darüber hinaus zu informieren. So kann die allgemeine Erziehungskompetenz wachsen, Eltern sollen zu Vorbildern werden, Vertrauen in die Angebote vor Ort gewinnen und befähigt werden, sich besser um die Bildung ihrer Kinder kümmern zu können.
  • Die JugendBerufsLotsen
    In einem dreijährigen Projekt gewinnen Jugendliche Einblick in die Berufswelt, beschäftigen sich mit ihren Wünschen und Möglichkeiten und lernen, wie sie jüngere Mitschüler/innen bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen können.
  • FuN macht Fun!
    Das Projekt “FuN - Familie und Nachbarschaft” ist ein spielerisch aufgebauter Ansatz zur Stärkung und Bildung von Familien. Mütter und Väter werden geschätzte Bildungspartner in Kita und Schule, Familien lernen gemeinsam neue Wege, wie Erziehung und Bildung zuhause das Zusammenleben stärken und zu neuen Erfahrungen miteinander beitragen können.
  • Frühstarterprojekt
    Mit Angeboten wie Schwangerentreffs und Spiel- und Krabbelgruppen sollen Schwangere und Familien mit Neugeborenen sowie Kindern im “Krabbelalter” erreicht werden, die bislang keine der im Ortsteil ansässigen Einrichtungen zu Angeboten aufsuchen. Durch Netzwerkarbeit werden die  Kontakte auf- und ausgebaut, um das Selbstvertrauen der Eltern als Experten für ihre Kinder zu stärken und die frühkindliche Entwicklung auf dem weiteren Bildungsweg der Kinder zu fördern.
  • Hauptsache Schule
    „Hauptsache Schule“ betreut seit Sommer 2009 Schüler/innen der Spreewald- und der Neumarkschule am Übergang von der Grundschule zur Oberschule.
text: QM/wolk