Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 30. März 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Samstag, 01. April 2017 , 11:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH)

Samstag, 01. April 2017 , 15:00 Uhr

Galerientour "In den Mercator-Höfen"

Dienstag, 04. April 2017 , 17:30 Uhr

Infoveranstaltung für alle Interessierten aus dem Quartier zu den Planungen Spielplatz Großgörschenstraße 29

"Blühende Landschaften" an der Steinmetzstraße

Ganz schön fleißig: Die jungen Gärtner aus der Steinmetzstraße

Blüten statt Gestrüpp und Müll - spätestens im kommenden Jahr: Dafür haben kleine und große Anwohner aus der Steinmetzstraße bei der Vorgarten-Pflanzaktion in der Woche vom 4. Oktober gesorgt - Gratulation!

Duftende Schneeball, Maiglöckchen, Wildrosen, gelbblühende Mahonien mit Honig-Geruch und Ranunkelsträcher mit gefüllten Blüten: Warhscheinlich ist den zahlreichen zumeist sehr jungen Gärtnern aus der Steinmetzstraße noch garnicht so recht klar, was sie in der vergangenen Woche alles in ihre eigenen Vorgärten gepflanzt haben.

Hmmmm... Sooo toll sieht das zwar nicht aus, aber wir buddeln es trotzdem mal ein...

Denn noch ist ja nicht so recht zu erkennen, was sich die Leute vom Grünflächenamt, vom QM und dem Bülow-Team alles bei der Planung gedacht haben: Teils buddelten die Kinder fleißig trocken-braunes Zeug ein - dass das im nächsten Frühling zum Beispiel Maiglöckchen werden, muss einem ja erst mal klar sein!

Doch schon vor dem eifrigen Gebuddel war an der Steinmetzstraße einiges geschehen: Nachdem die struppigen Sträucher ein wenig ausgelichtet und vom Müll befreit worden waren, ging´s ans Geländer-Streichen - mehr dazu gibt´s HIER zu lesen. Auch der Boden wurde im Vorfeld schonmal ein bisschen vorbereitet, und dann kam eine riesen Ladung Pflanzen und Pflänzchen in der Straße an.

Beidfüßiger Einsatz - damit es hier im kommenden Frühling blüht

So eifrig, wie Kinder und Jugendliche aus dem Kiez dabei waren, wird es hier in wenigen Jahren wohl eine richtige Gärtner-Schwemme geben - nein, das ist wohl gelogen, aber wahr ist, dass Jungs und Mädchen wirklich doll geholfen haben. Rin in die Gärtner-Handschuhe und ran an der Spaten!
Das ist natürlich auch den Erwachsenen aufgefallen - und das ist prima: Denn früher waren die kleinen Beete ja doch ziemlich vermüllt, und vielleicht passen jetzt alle zusammen auf, dass die liebevoll gesetzten Pflanzen eine richtige Chance haben.

Das Quartiersmanagement dankt allen Mitwirkenden (Bülow-Team, Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg, Wohnungsbaugesellschaft WIR), vor allem aber den teilnehmenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, für ihre Unterstützung!
Wir drücken die Daumen, dass alles ordentlich anwächst und den Winter gut übersteht. Und dann freuen wir uns mit den Anwohnern - großen und kleinen - schon auf den nächsten Frühling!