Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 , 13:30 Uhr

Workshop "Pflanzdrucke"

Samstag, 26. August 2017 , 19:00 Uhr

Märchenabend im Huzur: NIZAMI - Die indische Prinzessin

Mittwoch, 30. August 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Mittwoch, 06. September 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Aktuelles aus dem Quartier: Hereinspaziert in den Nachbarschaftstreff

Ursula Macke lässt keine Gelegenheit aus sich für die Menschen im Kiez einzusetzen.

Das Ladenbüro des Nachbarschaftstreffs „BürgerMitArbeit“ in der Mansteinstraße 16 ist klein, doch das Angebot groß. Anwohner/innen finden Unterstützung bei Behördenproblemen und der Jobsuche; sie erhalten erste Informationen zu Mietproblemen und werden bei Bedarf an geeignete Beratungsstellen vermittelt; sie können an Ausflügen durch Berlin und Umgebung teilnehmen; Senior/innen ohne Pflegestufe werden zum Einkaufen und Arzt begleitet; es gibt Tipps zur gesunden Ernährung sowie leichte Gymnastik.  

„Die unterschiedlichsten Menschen kommen zu uns und wir wissen nie, was uns erwartet“, sagt Koordinatorin Ursula Macke. Doch die neun Mitarbeiter/innen können auftauchende Fragen nicht nur aufgrund ihrer vielfältigen Arbeitserfahrungen, sondern auch wegen ihrer Bereitschaft, sich weiterzubilden, beantworten.

Frau Macke selbst hat Politologie studiert, wollte jedoch schon immer mit Menschen arbeiten und nicht über Theorien diskutieren. Ihre Erfahrung als Sachbearbeiterin im Sozialamt kann sie bei den Beratungen gut gebrauchen. Ihr Interesse an Geschichte und Gesellschaft bringt sie in die Wahl der Ausflugsziele im Stadtgebiet, die mit Nachbar/innen verschiedener Herkunft unternommen werden, mit hinein.

Fast überall erfahren die Teilnehmer/innen, wie reich Berlin durch Migration geworden ist. „Die Franzosen haben den Blumenkohl an den Gendarmenmarkt gebracht“, sagt Frau Macke. „Und bevor es die türkischen Märkte, wie zum Beispiel den Crellemarkt, gab, kannten wir nicht so viel Obst und Gemüse wie heute.“

Die ersten Monate in der Mansteinstraße waren nicht einfach. Der Nachbarschaftstreff wurde vorsichtig von außen beäugt und durchaus auch getestet. So kam einmal aus einem der umliegenden Cafés eine Person, um ein Problem beim Jobcenter zu besprechen. „Jetzt kann ich zurück ins Café gehen und sagen, dass sie wirklich helfen“, war ihr Fazit, nachdem alle Unterlagen mit Unterstützung der Mitarbeiter/innen erfolgreich ausgefüllt waren.  

Die Hemmschwelle in den kleinen Laden namens „BürgerMitArbeit“ einzutreten, ist kleiner geworden und er ist ein Ort, wo Probleme gemeinsam gelöst und nachbarschaftliche Aktivitäten gefördert werden.

Kontakt:
BürgerMitArbeit
– Der Nachbarschaftstreff der AG SPAS e.V.
Mansteinstr. 16, 10783 Berlin
Telefon :  030 – 95612048
buergermitarbeit[at]gmx[.]de

text: R. Wosnitza; foto: C. Lippert