Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 06. September 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Donnerstag, 14. September 2017 , 17:00 Uhr

Exkursion zum „Wassermanagement-Versuchsbeet“ mit Volker Hegmann (Allmende Kontor)

Sonntag, 17. September 2017 , 14:00 Uhr

Großgörschen-Straßenfest 2017

Freitag, 22. September 2017 , 14:00 Uhr

4. Bildungsfest im Schöneberger Norden

Editorial (Grußwort)

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie schon in der letzten Ausgabe angekündigt zeichnet es sich ab, dass ich, wenn sich das neue Bezirksamt gebildet hat, nicht mehr für das Quartiersmanagement zuständig sein werde. Fest steht aber schon jetzt, dass ich egal in welcher Funktion, den Schöneberger Norden und seine Menschen stets im Blick behalten werde. Die Arbeitsweise im Schöneberger Norden hat mich überzeugt, hat mir Spaß gemacht und ich möchte allen Menschen, die sich dort engagieren noch einmal herzlich danken. Ich wünsche Ihnen weiterhin Erfolg, Kraft und Freude bei allem was Sie bewegen.

Verabschiedet hat sich, vermutlich schweren Herzens, Ende September auch Ulf Schröder der Schulleiter der Neumark-Grundschule. Er musste diese Entscheidung aus persönlichen Gründen treffen, ich möchte ihm sehr für seine integrierende Arbeit danken und ihm bei seiner neuen Tätigkeit alles Gute wünschen. Beim Präventionsrat, am 15.12.2011 werden wir ihn gebührend verabschieden.
Ein weiterer Termin, den man nicht versäumen sollte, findet am 9.12.2011 von 15 bis 19 Uhr in der Boxhalle der GEWOBAG, Potsdamer Straße 152 statt. Hier zeigen sich die wirklichen STÄRKEN vor Ort: es gibt Sportangebote mit frisch qualifizierten Gesundheitslotsinnen, einen Schauboxkampf von Jugendlichen des Isigym Boxsportvereins, Bergungs- und Rettungsübung von potentiellen Industriekletterern und vieles MEHR. STÄRKEN vor Ort ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert, es endet noch 2011.

Ich wünsche Ihnen weiterhin einen golden Herbst und einen nicht so frostigen Winter.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre

Angelika Schöttler

Angelika Schöttler, Schöneberger Morgen Nr. 47