Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 27. Oktober 2017 , 19:00 Uhr

Vortrag und Lesung: "Ein Liberaler und die Frauenbewegung: Friedrich Naumann und Gertrud Bäumer"

Montag, 30. Oktober 2017

Nächster Antragsschluss Kiezfonds Schöneberg

Mittwoch, 01. November 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Dienstag, 07. November 2017 , 19:30 Uhr

Podiumsdiskussion - Gewebegespräch: "Kunst oder Handel?"

Efeu e.V. - Förderverein für den Alten St.-Matthäus-Kirchhof

  • Efeu e.V. - Förderverein für den Alten St.-Matthäus-Kirchhof

Erhalten - Fördern - Entwickeln - Unterstützen: Das hat sich "Efeu e.V.", der Förderverein für den Alten St.-Matthäus-Kirchhof, auf die Fahne geschrieben und bietet Projekte und ein informatives Programm rund um den historischen Friedhof an.

Efeu e.V. fördert als private Initiative die kulturhistorische Bedeutung des alten St.-Matthäus-Kirchhofs: Der Friedhof gleich an der S-Bahn-Station Yorck-/Großgörschenstraße gehört zur evangelischen Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde und gilt inzwischen weit über die Stadtteilgrenzen hinaus als Beispiel für das Zusammenspiel von Begräbniskultur früher und heute.


Auf dem 1856 gegründeten Kirchhof befinden sich zahlreiche kunsthistorisch herausragende Grabarchitekturen der Gründerzeit und mehr als 60 Ehrengräber bekannter Persönlichkeiten, darunter die letzte Ruhestätte der Brüder Grimm, des Mediziners Rudolf Virchow, und des Komponisten Max Bruch. Zusätzlich charakterisieren den Friedhof etwa 50 Grabstätten jüngerer Zeit von Angehörigen der schwul-lesbischen Szene Schönebergs.

Efeu e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Interessierte über den geschichtsträchtigen Kirchhof zu informieren, den Denkmalschutz zu fördern und zur sozialen und kulturellen Kommunikation beizutragen.

Zu den laufenden Projekten zählt u.a. das Projekt "Sternenkinder", die Errichtung einer liebe- und würdevollen Grabanlage zur Beisetzung von sogenannten "still- bzw. totgeborenen" Babies und Frühgeborenen sowie für verstorbene Babies und Kleinkinder.
Weitere Projekte sind die Mappe "Kreuz & Queer", eine Sammlung von Biographien für einen Gedenk-Rundgang zu den schwul-lesbischen Grabstätten des Kirchhofes oder die "Grab-Patenschaften", die Erstellung einer katalogartigen Übersicht mit Informationen und Beispielen für die Übernahme von Patenschaften an historischen Grabdenkmalen, die zur Neunutzung zur Verfügung stehen.

Neuinteressenten sind bei Efeu e.V. immer gern gesehen - als Vereinsmitglieder, Förderer oder Freund/in des Vereins! Genaueres zum Programm und den Planungen von Efeu e.V. finden Sie auf den sehr schön gestalteten Internetseiten www.efeu-ev.de.

text: Efeu e.V./wolk; grafik: Efeu e.V.