Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 26. November 2017 , 14:00 Uhr

Klavierkonzert in der Arabischen Schule

Mittwoch, 29. November 2017 , 19:00 Uhr

Einladung zum QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Donnerstag, 30. November 2017 , 19:00 Uhr

Herzlich willkommen zum Präventionsrat, dem Forum für Alle!

Samstag, 02. Dezember 2017 , 11:00 Uhr

Familientrödel im PallasT

Gartenspaziergang 1. Teil – von Garten-Tipps und richtig netten Menschen

Da staunste: bepflanzte Baumscheibe an der Bülowstraße

Das war er also, der 1. Gartenspaziergang des Projekts „Gartenaktiv“: eindrucksvoll, vielfältig und jede Menge Tipps von engagierten Gartenaktiven im Schöneberger Norden.

Los ging es am 04.11.2016 um 15.00 Uhr in der Katzlerstraße 13. Nach der Begrüßung durch Bezirksstadträtin Frau Dr. Klotz machte sich die Gruppe von einem Dutzend Naturfreundinnen und -freunden auf den Weg, gärtnerische Kleinode im Schöneberger Norden zu entdecken.
Das Besondere dabei: Die Gärtner/innen stellten ihre Gärten selbst vor.

Los ging´s nach einer Begrüßung durch Stadträtin Sibyll Klotz in der Katzlerstraße.

Der Weg führte zunächst vorbei an einem der Grünen Tore und den Baumscheiben in der Katzlerstraße (z.B. vor Harmonie) zu einem Hinterhofgarten in der Bülowstraße.

Dann ging es weiter zu den Pallasgärten, wo mittlerweile viele gemeinsame Beete entstanden sind.

Wir schauten auch in einen Hinterhof in der Zietenstraße und ließen uns an einer Baumscheibe vor dem Haus erklären, dass sich mit Leinsamen die Bodenqualität verbessern lässt: Einfach Leinsamen aussähen und die Pflanzen nach einer Weile unterpflügen - der Boden wird aufgelockert und kann Wasser wieder besser speichern.

Dann ging es weiter zum Spielplatz Alvenslebenstraße, wo durch Outreach gemeinsam mit Jugendlichen und Eltern drei Hochbeete gebaut und bepflanzt wurden.

Bei Keksen und Kaffee im Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße konnte man lernen, wie Erde mehr Wasser aufnehmen kann.

Abgerundet wurde der gemütliche Spaziergang dann durch einen Besuch im Nachbarschaftszentrum in der Steinmetzstraße, wo die Gruppe mit frisch gebackenen Waffeln, Keksen und Kaffee/Tee toll versorgt wurde.

Neben Infos zum QM-Projekt „wachse, wachse und gedeihe“ gab es dann in gemütlicher Atmosphäre noch einmal Zeit für Plaudereien und einen gemeinsamen Austausch.

Themen waren nicht nur eine potenzielle Gemeinschaftsgartenfläche, sondern auch ein spontaner Input zum Thema Wassermanagement von einem Gärtner aus dem Allmende-Kontor.

Nix da Spanien: Diese Chillies stammen aus den PallasGärten!

Und nicht nur die Vielfalt der Gärten konnte bestaunt werden auch die Vielfalt der genutzten Pflanzen war großartig: Von Tomate, Süßkartoffel, Chillis, Paprika und Mangold über wilden Wein bis zu Rosen, Hopfen und Wunderblumen wird vieles im Schöneberger Norden erfolgreich angebaut und regelmäßig geerntet.

Vielen Dank für alle die sich an dem Spaziergang beteiligt haben, es hat richtig Spaß gemacht!

Unten, oben, auf der Seite: Überall grünt es - man muss nur wissen, wo!

Und das Beste ist: Wer Lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen mitzutun!


Die nächste Gelegenheit gibt es bereits am kommenden Freitag, dem 11.11.2016.
Dann geht es von der Zwölf-Apostel Kirche um 15.00 Uhr los zum zweiten Gartenspaziergang.

>>> UPDATE: Hier geht´s zum Bericht vom zweiten Gartenspaziergang: Grüne Entdeckungen und die Grüne Bibliothek: gelungener zweiter Spaziergang von Gartenaktiv <<<

Herzlich willkommen!

Wer Interesse am Projekt, dem gemeinsamen Gärtnern oder der Vernetzung hat, kann sich bei Bettina Walther und Kendra Busche aus dem Landschaftsarchitekturbüro gruppeF melden:

Email: walther[at]guppef[.]com
Telefon: 030 6112334

- Das Projekt Gartenaktiv wird mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt über das Quartiersmanagement Schöneberger Norden gefördert.

text: A. Meyer (QM); fotos: Bettina Walther/ gruppe f