Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 03. Mai 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Mittwoch, 03. Mai 2017 , 19:00 Uhr

Vortrag, Lesung und Gespräch: »Heino Schmieden, Architekt und Baumeister«

Donnerstag, 11. Mai 2017 , 17:00 Uhr

Willkommen zum GartenPlausch im Schöneberger Norden!

Samstag, 13. Mai 2017

Tag der Städtebauförderung - Angebote auch im Schöneberger Norden!

Bevölkertes Gemälde: Graffitiprojekt „62 trifft 13" geht in die letzte Runde

Teamwork am Torwart

Inzwischen ist die gesprühte Landschaft auf dem Haus Nummer 13 in der Katzlerstraße nicht mehr leer: Kinder und Jugendliche haben sich in lebensgroßen Protraits verewigt - bald erhält das Riesen-Gemälde den letzten Schliff.

Cool winken sie von der Wand, lümmeln über der Tür und lehnen am Türrahmen, machen Kopfstand oder hechten nach dem Ball - und das dauerhaft: Nein, die Kinder und Jugendlichen, die sich hier beim Projekt "62 trifft 13" verewigt haben, würden das wohl nicht so lange durchhalten; aber ihre Portraits in unterschiedlichen Posen kann man hoffentlich die nächsten paar Jahre bewundern.

Inzwischen bevölkern Figuren die Landschaft.

Bei prima Wetter halfen Holger Stumpf und Jakob Bardou, ihres Zeichens Graffiti-Künstler, allen, die ihre Schattenrisse noch zu den schon vorhandenen Figuren auf die immergrüne Landschaft sprühen wollten: Sich ohne Scheu „an die Wand stellen", während ein anderer die Umrisse der gewählten Pose nachzeichnet und dann die skizzierte Figur mit buntem Leben füllen - das ist keine Arbeit für einen allein, bei allen Portraits war Teamarbeit gefragt.

Nur ganz selten baten die jungen Sprayer die erwachsenen Zuschauer aus dem Haus um ihre Meinunge oder um Tipps. Viel öfter standen sie in kleinen Gruppen vor ihrem Bild und diskutierten teils heftig Farben und Muster - sei es vom eigenen Pulli oder vom Torwart-Trikot...

Cooles Portrait mit Peace-Zeichen

Demnächst werden die beiden Profi-Künstler dem Ganzen noch den letzten Schliff geben: Ein paar plastische Schatten für die Figuren, ein Baum, der das Wandgemälde seitlich einrahmt und ein Flugzeug mit Schriftzug-Fahne im Schlepptau sollen die Darstellung ergänzen.
Vielleicht macht ja der ein oder andere Jugendliche aus dem Treff 62 dann nochmal mit... Denn eines ist klar: Graffiti-Sprühen macht richtig Spaß - so viel, dass es wohl demnächst ein kleineres nächstes Projekt direkt im Treff 62 geben wird.

Hier gibt´s noch weitere Fotos vom Figuren-Sprühen!

text/fotos: wolk