Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 30. März 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Samstag, 01. April 2017 , 11:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH)

Samstag, 01. April 2017 , 15:00 Uhr

Galerientour "In den Mercator-Höfen"

Dienstag, 04. April 2017 , 17:30 Uhr

Infoveranstaltung für alle Interessierten aus dem Quartier zu den Planungen Spielplatz Großgörschenstraße 29

Gelungenes 7. Großgörschenstraßenfest am 20.09.2015

Gemeinsam feiern, zusammen tanzen - beim Großgörschenfest 2015 (foto: Veysel Saydan)

Am 20. September 2015 wurde das 7. Großgörschenstraßenfest gefeiert. Das mittlerweile traditionelle Kiezfest um Katzler-, Bautzener und Kulmer Straße wurde im Rahmen des Projektes „Nachbarschaftssprachen im Kulmer Kiez“ von der Jugendeinrichtung „Treff 62 e.V.“ organisiert. Als Projektträger fungiert Stadtteilverein Schöneberg e.V. Es wurde von Frau Lippert (BA Tempelhof-Schöneberg), Herrn Uyguner (Team QM), Frau Maurer (Stadtteilverein Schöneberg e.V.) und Herrn Saydan (Treff 62 e.V.) gemeinsam eröffnet und von einer jungen Kiezbewohnerin moderiert, die ihre „Ausbildung“ im Treff 62 absolviert hatte.

Andrang an der Buttonmaschien bei Outreach

Auch das Wetter hat trotz zwischenzeitlicher Schauerermahnungen gut durchgehalten. So konnten sich zahlreiche Vereine, Institutionen und Projekte den vielen Besucher/innen präsentieren. Neben den Organisatoren waren die Kita Neue Steinmetzstraße, der Förderverein der Neumark Grundschule, der LSVD, das Genossenschaftshaus Katzlerstraße 13, Outreach, das Kiezpalaver, das Mediationszentrum Bülowstraße und das Quartiersmanagement Schöneberger Norden mit einem Stand anwesend. Die Projekte „Bildungsbotschafter“ und „Mieten und Wohnen“ haben ebenfalls ihre Vorhaben präsentiert. Die Projektmitarbeiter von „Empowerment im Quartier“ sowie „Flüchtlinge im Quartier“ haben auch das Fest besucht und Gespräche geführt.

Platz für Diskussionen - hier am Stand des Quartiersmanagements - gab´s ebenso ...
... wie natürlich für leckeres Essen, zum Beispiel vom Treff 62

Kemal Can mit seinen Karikaturen, Sofia Camargo mit ihren Kreidezeichnungen sowie die INA-Kita an ihrem Stand haben für schöne Kinderangebote gesorgt. Bei Gunter Groß von Villa Schöneberg und sein Team konnten Kinder und Jugendliche ihre Klettererfahrungen erweitern.

Die Männer und Frauen von der Anadolu Moschee haben an ihrem Stand die kulinarischen Angebote des Nachmittags bereichert.  

Es gab ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Donald Goldmann mit Liedern aus Slowenien und Südosteuropa, mit M.i.p.V (Músicas intermináveis para Vagem'='Endlose Musik zu Reisen) Trip Rock aus Brasilien, mit der Gruppe Kan Klänge aus Syrien. Die Catapora Gruppe aus PallasT gab eine Kostprobe. Abschließend bebte die Erde mit Grup Canlar um Hüseyin Yoldaş in einer großartigen Feierstimmung.

- Das Straßenfest an der Großgörschenstraße wurde mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt im Rhamen des Projekts "Nachbarschaftssprachen, Begegnung und mehr im Kulmer- und im KatzlerKiez" über das Quartiersanagement Schöneberger Norden unterstützt.

text: Uyguner; fotos: wenn nicht anders angegeben S. Wolkenhauer