Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 28. September 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Donnerstag, 28. September 2017 , 19:00 Uhr

Herzlich willkommen zum Präventionsrat, dem Forum für Alle!

Freitag, 29. September 2017 , 15:00 Uhr

DER GRÜNE BOULEVARD - Das erste Umweltfest an der Potsdamer Straße

Mittwoch, 04. Oktober 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Halbzeit beim Kiezfrühling: Es blüht im Potsdamer Straßenkiez (2008)

Wellnessgetränke für Passanten...

An den ersten beiden Wochen "Kiezfrühling" hatten Hunderte Menschen ihren Spaß - weiter geht´s mit buntem Programm für Kleine und Große, am 29. Mai kommt auch Stadträtin Schöttler zu Besuch und verleiht Preise.

Der Frühling steht im Kiez um die Potsdamer Straße in voller Blüte. Hinter uns liegen zwei bunte Wochen, in denen Hunderte von Menschen in und um die Kurfürstenstraße ihren Spaß hatten. Unverhofft und unkompliziert.

Klar, dass so etwas auch für Bezirkspolitikerinnen mal ein netter Termin ist:
Am Donnerstag, dem 29. Mai hieß es: „Auf die Straße, fertig, los!". Von 15 bis 17 Uhr organisierte die Kindertagesstätte „Haus der Kinder" in der Frobenstraße Wettspiele für Kinder. Da kam auch die in Tempelhof-Schöneberg für das Quartiersmanagement zuständige Bezirskstadträtin Angelika Schöttler zu Besuch - und trug sich, von Seifenblasen umweht, ins Kiezfrühlings-Gästebuch ein.

Sechs Aktionen des Kiezfrühlings haben bisher stattgefunden. Die Angebote stammen alle von AnwohnerInnen und Gewerbetreibenden aus dem Kiez.

Das Ausbildungscafé Palladin buk Kuchen, Puschels Pub stellte seinen Tischkicker auf die Straße, die Fotografen von X21de beglückten 90 Passanten mit Portraits aus ihrem mobilen Fotostudio, Bolle erfreute die türkischen Musiker des Internationalen Chor mit Erfrischungen, die Musik wiederum ließ AnwohnerInnen auf dem Bürgersteig tanzen und Clownsfrau Frieda Frenz – aka als GF von Zech-Dombrowsky-Design – hielt Kinder mit drehenden Tellern und Ballonschwertern im Bann.

Die „Wohlfühlzeit“ - Haarschnitt von Friseur Kopfsache, Mineraldrinks aus der Bülow-Apotheke und ein Fitnesstest von working-motion - dauerte wie alle anderen Aktionen zwei Stunden.

... und die Reaktion: "Es ist cool"

„Danke für die vielen Aktionen“, „Coole Aktion“, „Das hat heute richtig Spaß gemacht!“ – im Kiezfrühling-Gästebuch haben bereits viele BesucherInnen ihre Reaktionen verewigt. Und wenn man nicht gelehrt in ein Buch schauen möchte, dann kann man diese Botschaft in den fröhlichen Gesichtern ablesen, die in unserem Online-Album dokumentiert sind oder sich im Foto-Überblick finden.

Der Kiezfrühling geht noch zwei Wochen weiter!
Das Projekt wird im Rahmen des QM Schöneberger Nordens gefördert - hier geht´s zum detaillierten Programm.

text: PM; fotos: ReWo, Maurer, wolk