Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 27. Oktober 2017 , 19:00 Uhr

Vortrag und Lesung: "Ein Liberaler und die Frauenbewegung: Friedrich Naumann und Gertrud Bäumer"

Montag, 30. Oktober 2017

Nächster Antragsschluss Kiezfonds Schöneberg

Mittwoch, 01. November 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Dienstag, 07. November 2017 , 19:30 Uhr

Podiumsdiskussion - Gewebegespräch: "Kunst oder Handel?"

GRATUALTION!!! Berliner Integrationspreis 2005 für Eltern-Projekt der Kiezoase

Am 6. Oktober wurden auf dem Berliner Integrationstag Preise für besonders gute Projekte vergeben - die Kiezoase erhielt für ihr vom QM gefördertes Eltern-Projekt einen der beiden Hauptpreise, herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Als einer von zwei Hauptpreisträgern erhielt das Projekt "Beratung und Aktivierung von Eltern im Bülowkiez" am 6. 10. 05 den Integrationspreis Berlin 2005 verliehen. Das Projekt findet unter der Trägerschaft der Kiezoase Schöneberg e.V. im Nachbarschaftstreff Steinmetzstraße 68, aber auch in der Neumark-Grundschule sowie im Bülowkiez statt.

In der Laudatio hieß es, das Projekt verbinde auf hervorragende Weise Bildungsangebote für Migrant/innen mit Aktivierung und Nachbarschaftsarbeit. Der Schwerpunkt des Preises lag in diesem Jahr im Bereich Aktivierung von bildungsfernen Eltern in Bezug auf die schulische Bildung ihrer Kinder in Zusammenarbeit mit Grundschulen.

Das traf genau den Kern der Arbeit im Nachbarschaftstreff Steinmetzstraße, wo die Einbeziehung von Eltern in die schulischen Belange ihrer Kinder in Zusammenarbeit mit der Neumark-Grundschule seit fast zwei Jahren sehr erfolgreich praktiziert wird. Es zeigte sich, dass die Eltern bei aller "Bildungsferne" sehr wohl an guter Bildung ihrer Kinder und auch für sich selbst interessiert sind. Es kommt darauf an, ihnen Schwellenängste in Bezug auf Institutionen wie Kitas und Schulen zu nehmen. Dann gelingt nicht nur ihre Aktivierung, sondern es sind zugleich wichtige Voraussetzungen für eine gelingende Integration geschaffen, wenn die Eltern sich angenommen und beteiligt wissen.

Dies war auch der Grundtenor des Integrationstages, in dessen Rahmen der Preis verliehen wurde. Es wurde viel über die Schlüsselfunktion der Bildung für die Integration von Zuwanderern gesprochen und darüber, dass deren Potenziale mehr zur Geltung gebracht werden müssen und dass diese das Leben in Berlin bereichern.

Der Preis bringt dem Projekt neben der Ehre auch eine finanzielle Ermunterung in Höhe von 2000,- Euro ein, die der Arbeit mit Kindern im Nachbarschaftstreff zugute kommen soll.

Der Preis und der Dank der Projektmitarbeiter/innen gilt vor allem den Anwohner/innen aus dem Kiez um die Steinmetzstraße, mit denen gemeinsam der Nachbarschaftstreff zu dem wurde, was er heute ist - ein lebendiger Treffpunkt für große und kleine Leute sehr unterschiedlicher kultureller Herkunft.

Wir möchten uns außerdem bedanken beim QM Schöneberger Norden sowie beim Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, welche das Projekt nicht nur finanziell ermöglichen, sondern auch inhaltlich begleiten.

Viel Unterstützung haben wir auch erhalten von der AG Steinmetzstraße, in welcher sich außer uns Kollegen von Outreach, Jugendwohnen im Kiez, der Kita Bülowstraße sowie der Schulstation der Neumark-Grundschule regelmäßig treffen. Dieses Netzwerk ist unverzichtbar für unsere Arbeit.

Wir freuen uns über die Würdigung und fühlen uns bestärkt darin, unsere Arbeit in diesem Sinne weiter zu führen und zu entwickeln.

Hamad Nasser, Gülsen Aktas, Uta Behrend
Mitarbeiterinnen des Projekts


Die ausführliche Projektbeschreibung als Download finden Sie HIER (PDF 26 kb) - viel Spaß beim Lesen!