Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 21. Oktober 2017

Wir machen den Zwölf-Apostel-Park winterfest

Samstag, 21. Oktober 2017 , 15:00 Uhr

Stadtführung "Rund um das Pallasseum"

Freitag, 27. Oktober 2017 , 19:00 Uhr

Vortrag und Lesung: "Ein Liberaler und die Frauenbewegung: Friedrich Naumann und Gertrud Bäumer"

Montag, 30. Oktober 2017

Nächster Antragsschluss Kiezfonds Schöneberg

Lernen lernen mit Freude (2008 - 2012)

Das Projekt Lernlust unterstützt jugendliche Lernprozesse

Hilfe zur Selbsthilfe bietet Hilmar Röhner bei Lernlust.

Donnerstag Abend, 18 Uhr im Pallasseum, Potsdamer Strasse 170b. In einem hellen Raum im Erdgeschoss sitzen 15 Jugendliche über Hefte, Bücher und Lexika gebeugt. Manche reden leise miteinander, andere konzentrieren sich allein.

Mitten drin Hilmar Röhner und drei junge Erwachsene vom Stadtteilverein Schöneberg e.V., die in fliegendem Wechsel Fragen zu Ananasanbau, Bewer-bungsschreiben, PH-Wert von Laugen, Dreisatz und englischer Grammatik erklären.

Seit Mai 2008 kommen 30 Jugendliche aus dem Pallasseum zwischen 17 und 19 Uhr ins Projekt Lernlust. Hilmar Röhner kennen viele schon seit ihrer Kinderzeit. Auf die meisten Fragen hat er eine Antwort oder zumindest einen Vorschlag, wo man die Antwort finden kann.

Seine jungen Helfer/innen wohnen auch im Pallasseum, manche machen gerade das Abitur, andere studieren bereits. Sie zeigen ihren jüngeren Nachbarn, dass mit den richtigen Lerntechniken und gegenseitiger Hilfe Erfolg in der Schule möglich ist.

„Ich komme seit einem Jahr sehr gerne hierher, um meine Hausaufgaben zu machen,“ sagt Ninjan, 15. „Meine Freunde sind hier und ich bin in Mathe schon viel besser geworden.“  

Am Nachbartisch büffeln Melissa, 12, und Diane, 13, gemeinsam für eine Englisch-arbeit. „Es ist viel leichter, zusammen zu lernen,“ sagt Melissa. „Und die erklären hier auch gut.“ Durch die gute Zusammen-arbeit mit anderen Ein-richtungen, Kontakten zur Spreewald Grundschule und der Gertrud Kolmar-Bibliothek fügt sich Lernlust ein in ein Netzwerk von Angeboten, die Kinder und Jugendliche im PallasKiez in schulischen Fragen unterstützen.

Gemeinsam lernt es sich besser und macht sogar Spaß - besonders wenn es noch gute Tipps gibt.

Viele der Lernlust Teilnehmer/innen kennen sich schon seit ihrer Kindheit. Für sie sind die Räume hier fast ein zu Hause. Mit einem großen Unterschied. „Ich war früher schon im Hort und Schülertreff,“ sagt Berivan, 17. „Ich mache hier immer meine Hausaufgaben, denn zu Hause kann mir niemand helfen.“  

Zusätzlich zur Schulhilfe bietet Lernlust Jugendlichen aus dem Pallasseum einen Aufenthaltsraum und Treff-punkt. Dieses Angebot ist nicht nur an dunklen Novembertagen attraktiv. Immer wenn die Hausaufgaben geschafft sind, gibt’s Freizeitbeschäftigungen. Und freitags bleiben die Schulhefte immer geschlossen.


Kontakt:

Projekt Lernlust

Hilmar Röhner
Crellestraße 10, 10827 Berlin
Tel.: 78704050

text: N.N. (SchöMo 41); fotos: Bahrs