Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 06. September 2017 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Donnerstag, 14. September 2017 , 17:00 Uhr

Exkursion zum „Wassermanagement-Versuchsbeet“ mit Volker Hegmann (Allmende Kontor)

Sonntag, 17. September 2017 , 14:00 Uhr

Großgörschen-Straßenfest 2017

Freitag, 22. September 2017 , 14:00 Uhr

4. Bildungsfest im Schöneberger Norden

Mieterzeitung "Neues aus dem Pallasseum"

Mehr als 1.500 Leute wohnen im Pallasseum - die eigene Mieterzeitung der großen Wohnanlage erscheint alle 2-3 Monate und informiert über Aktuelles und Interessantes; wer als Autor mitmachen möchte, ist zu den Treffen herzlich willkommen!
Vom Thema "Zwangsheirat" über Filmbesprechungen oder Gedichte bis zur Ankündigung von Terminen und zu Veranstaltungshinweisen reicht die Palette dessen, was Sie - teils zweisprachig - besipielsweise in der Ausgabe der Mieterzeitung "Neues aus dem Pallasseum" vom Juli 2005 lesen können.
Diese bunte Mischung ist auch volle Absicht: Schließlich interessieren jeden einerseits die "großen Themen", andererseits das, was vor der eigenen Haustüre abläuft. Und da die Mieterzeitung von Anwohnern aus dem Pallasseum gemacht wird, spiegelt sie genau diese Interessen wider.

Wer in der riesigen Wohnanlage an der Potsdamer und Pallasstraße zuhause ist, findet die etwa alle zwei Monate erscheinende kleine Zeitung sowieso im Briefkasten. Alle anderen können sie aber in Zukunft auch lesen - und zwar hier im Quartiers-Portal als Online-Ausgabe. Hier für alle, die sich selbst mal ein Bild vom Pallasseums-Blatt machen möchten, die Juli-Ausgabe: "Neues aus dem Pallasseum" Juli 2005 (PDF 603 kb)

Übrigens: Das Redaktionsteam freut sich immer über weitere Leute, die bei der Zeitung mitmachen möchten!
Wer also im Pallasseum wohnt und schon längst mal selbst etwas schreiben wollte, ist herzlich eingeladen zu den nächsten Redaktionssitzungen - die Termine können Sie im VorOrtBüro des Quartiersmanagement-Teams an der Pallasstraße 5 oder unter Telefon 23 63 85 85 erfragen.

text: wolk; grafik: "Neues aus dem Pallasseum"