Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 29. Mai 2016 , 15:00 Uhr

Führung zu den Bienenstöcken auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof

Montag, 30. Mai 2016

Abgabeschluss Interessensbekundung zum Projektfonds-Projekt „Gartenaktiv – Stadträume im Schöneberger Norden gemeinsam gestalten

Montag, 30. Mai 2016 , 18:00 Uhr

Quartiersrats-Sondersitzung zur Straßenprostitution

Mittwoch, 01. Juni 2016 , 19:00 Uhr

QuartiersRats-Sitzung

Mitmachen - Engagement

Der Schöneberger Norden entwickelt sich weiter, und alle Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils sind aufgefordert, mitzumachen und selber aktiv zu werden. Mitmachen bedeutet, sich zu informieren, seine Meinung zu äußern, sich einzumischen und Einfluß zu nehmen. Dabei ist der Austausch mit anderen sehr wichtig. Mitmachen kann auch bedeuten, eine Sache selber in die Hand zu nehmen, eine eigene Idee zu entwickeln und Verbündete oder Helfer zu suchen, um mit ihnen zusammen seine Idee zu verwirklichen. Manche eigene Idee entwickelt sich erst im Austausch mit anderen.

Der Schöneberger Norden bietet verschiedene Möglichkeiten des Mitmachens. Hier finden sie die wichtigsten.

  • Quartiersrat - Verantwortung für Projektförderung und Stadtteilentwicklung mittragen

    Der Quartiersrat ist ein Bürgergremium aus Anwohnern des Schöneberger Nordens und Vertretern von Einrichtungen, Initiativen und Gewerbetreibenden, die hier tätig sind. In regelmäßigen Treffen entscheiden diese Quartiersrats-Mitglieder, welche Projektideen für den Kiez mit finanzieller Unterstützung aus dem Quartiersfonds umgesetzt werden sollen. mehr
  • Aktionsfonds-Jury - engagiert für die Nachbarschaft

    Aus dem „Aktionsfonds" gibt es Unterstützung für kleinere Projekte im Schöneberger Norden; um die Vergabe dieser Mittel kümmert sich drei- bis viermal im Jahr eine Vergabejury mit Mitgliedern aus Anwohnerschaft und Initiativen, neue Mitglieder sind herzlich willkommen. mehr
  • Stadtteilforum Präventionsrat - zuhören und mitreden

    Der Präventionsrat ist ein öffentliches Forum, auf dem in regelmäßigen Abständen über die Aktivitäten und Entwicklungen im QM-Gebiet Schöneberger Norden berichtet wird. Hier können alle Bewohner zuhören und mitreden. mehr
  • Netzwerke im Schöneberger Norden - gemeinsam an vielen Strängen ziehen

    In einem Netzwerk, in dem sich mehrere zu einem bestimmten Thema zusammen geschlossen haben, erreicht man mehr als als Einzelner – deswegen gibt es im Schöneberger Norden verschiedene Zusammenschlüsse, auch das Quartiersmanagement ist mit eingebunden. mehr
  • Mieterbeiräte - Interessen von Bewohnerinnen und Bewohnern vertreten

    Mieterbeiräte und Mieterinitiativen können von Bewohnern und Bewohnerinnen einzelner Häuser oder Wohnanlagen gegründet werden, um die eigenen Interessen besser vertreten zu können und das nachbarschaftliche Miteinander zu fördern. In der Wohnanlage Pallasseum arbeitet ein gewählter Mieterbeirat, der fast 500 Mietparteien vertritt. mehr
  • Projektarbeit

    Projektarbeit heißt, eigene Projektideen zu verwirklichen, die Ihre Wohn- und Lebenssituation verbessern helfen oder an bestehenden Projekten mitzuarbeiten. mehr