Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 23. Februar 2018 , 18:00 Uhr

Ausstellung Alterscoolness 70+

Samstag, 24. Februar 2018 , 10:00 Uhr

Einladung zum Tag der offenen Tür im Pestalozzi-Fröbel-Haus

Donnerstag, 08. März 2018 , 17:00 Uhr

Gartenplausch

Sonntag, 11. März 2018 , 12:00 Uhr

Trödelmarkt im PallasT

Prof. Jürgen Sawade, Schöpfer des Pallasseums hielt einen Vortrag zur Geschichte seines Gebäudes

 

Herr Sawade erläutert die ursprüngliche Planung

Herr Sawade erläutert die ursprüngliche Planung

Weit zurück bis an den Anfang der 70er geht die wechselvolle Entstehungsgeschichte des Pallasseums. Eine durchaus schwierige Aufgabe stellte sich dem damals 35-jährigen, ehrgeizigen Architektenam Beginn seiner Karriere. Er hattesich mit drei Partnern gegen starke Konkurrenten durchgesetzt.

Mit Egon Eiermann, Mies van der Rohe und Le Corbusier im Gepäck machte er sich damals auf den Weg, um an dieser städtebaulich schwierigen Stelle qualitätvolles Wohnen im Rahmen des staatlich geförderten Wohnungsbaus zu realisieren.

Aufmerksam hörtedas Publikum zu, und die eine oder andere Anekdote gab Prof. Sawadeauch zum Besten: Z.B., wie er damalsdie "Utrechter Baumchirurgen" aus Holland engagierte, um achtzehn 60 Jahre alte Eichen in die Wohnhöfe umzusetzen; oder wie es schließlich gelang, dem damaligen Bausenat die ausstehende Baugenehmigung doch noch abzutrotzen; oder wie es nur durchdie Rettungeiner hessischen Betonfertigteilefirma doch noch möglich wurde, den Bau zu vollenden.