Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 22. September 2017 , 10:00 Uhr

Die Wahl-Kandidat/innen live treffen

Freitag, 22. September 2017 , 14:00 Uhr

4. Bildungsfest im Schöneberger Norden

Freitag, 22. September 2017 , 19:00 Uhr

Ereignisreicher September auf den Kirchhöfen - herzlich willkommen!

Donnerstag, 28. September 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Dienstag, 02.05.2017

Schulungen und Workshops für Beratende zum Migrationsrecht


Auch im Jahr 2017 werden wieder kostenfreie Fortbildungen im Bereich des Migrationsrechts und der Migrationsberatung angeboten. Zielgruppe der Schulungen sind Mitarbeitende von nicht staatlichen Beratungsstellen sowie ehrenamtlich Beratende. Da sich das Migrationsrecht gerade in diesen Zeiten permanent verändert, ist eine fachkundige Beratung der Zugewanderten umso wichtiger, um ihre Rechte zu sichern.

Die diesjährige Schulungsreihe umfasst insgesamt dreizehn Fortbildungen. Die Schulungen sind so konzi-piert, dass sie die Lerninhalte nah an der Beratungs-praxis mit anwendungsbezogenen Beispielen verständlich vermitteln.
Pro Beratungsstelle können maximal zwei Personen teilnehmen, damit viele Einrichtungen profitieren können.

Die Workshops bzw. Schulungen finden in der Dienststelle des Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration (Potsdamer Straße 65, 10785 Berlin) statt. Die Zeiten der Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Programmübersicht.
Anmeldungen können an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden:
migrationsrecht-intmig[at]ariadne-an-der-spree[.]de


Zum Beispiel:
Asylverfahren: Einführung
Mittwoch, 17. Mai 2017
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dozentin: Inken Stern, Rechtsanwältin

Es handelt sich um eine grundlegende Einführungsveranstaltung zum Asylverfahren. Behandelt werden insbesondere der Ablauf des Asylverfahrens von der Antragstellung bis zur Entscheidung, die Konsequenzen einer zuerkennenden oder ablehnenden Entscheidung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Rechtsschutzmöglichkeiten sowie die rechtliche Situation nach negativem Ausgang des Asylverfahrens.

text: Newsletter IntMig