Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 23. Februar 2018 , 18:00 Uhr

Ausstellung Alterscoolness 70+

Samstag, 24. Februar 2018 , 10:00 Uhr

Einladung zum Tag der offenen Tür im Pestalozzi-Fröbel-Haus

Dienstag, 06. März 2018 , 19:30 Uhr

Podiumsdiskussion "Unternehmenskultur und Migration"

Donnerstag, 08. März 2018 , 17:00 Uhr

Gartenplausch

Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden ist auf der bundesweiten Tagung „Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt“ in Berlin Marzahn als gutes Beispiel mit dabei

Bereits Anfang 2016 wurde das Quartier Schöneberger Norden als eines von fünf bundesweit ausgewählten guten Praxisbeispielen in das Forschungsvorhaben „Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt – Ein Ansatz zu integriertem Handeln“ aufgenommen. Neben dem Schöneberger Norden in Berlin wurden die Gebiete Magdeburg Südost, Elmshorn-Hainholz, Raunheim-Ringstraße und Dortmund-Nordstadt untersucht.

Seit dem Frühjahr haben die Forscher/innen von Quaestio die fünf Quartiere näher unter die Lupe genommen. Sie waren vor Ort, haben Interviews geführt und einen Expertenworkshop durchgeführt. Nun werden die Ergebnisse, zu denen auch eine Arbeitshilfe gehört, der interessierten Öffentlichkeit auf einer bundesweiten Tagung in Berlin-Marzahn vorgestellt. „Die neue Arbeitshilfe des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zeigt systematisch mit Hilfe guter Praxisbeispiele, wie Quartiersmanagement umgesetzt und weiterentwickelt werden kann“ (Quelle: Programmflyer).

Zu dem Tagungsprogramm gehört auch eine Podiumsdiskussion, auf der die Teilnehmer/innen mit den Vertreter/innen der fünf untersuchten Quartiersmanagements und Frau Dr. Barbara Hendricks, der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, das Thema „Den Herausforderungen im Quartier begegnen – Einblicke in die Praxis“ diskutieren können.

Bundesweite Konferenz: Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt

am
Dienstag, den 20. September 2016
von 10.30 Uhr bis 16.45 Uhr

in der
Alten Börse Marzahn
Zur Alten Börse 59
12681 Berlin-Marzahn

So erreichen Sie die Veranstaltung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S-Bahn: S5, S7, S75 Friedrichsfelde Ost, 13 Minuten Fußweg,
und Springpfuhl, 16 Minuten Fußweg
Tram: M8 Beilsteiner Straße, 9 Minuten Fußweg
Bus: Linie 194 Kröver Straße, 4 Minuten Fußweg

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.

Den Programmflyer finden Sie hier.
Anmeldungen sind hier möglich.
Mehr Informationen zur Untersuchung finden Sie hier.

txt: Peter Pulm (QM)