Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 30. März 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Samstag, 01. April 2017 , 11:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH)

Samstag, 01. April 2017 , 15:00 Uhr

Galerientour "In den Mercator-Höfen"

Dienstag, 04. April 2017 , 17:30 Uhr

Infoveranstaltung für alle Interessierten aus dem Quartier zu den Planungen Spielplatz Großgörschenstraße 29

Das Team Quartiersmanagement im Schöneberger Norden

Ein gutes Team: Remzi Uyguner, Alexander Meyer, Ute Großmann, Peter Pulm (von links).

Alexander Meyer ist sowohl vom Alter als auch von der Dienstzeit das jüngste Mitglied des QM-Teams im Schöneberger Norden. Nach dem Weggang von Corinna Lippert, die nun als Koordinatorin für das QM Schöneberger Norden im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg zuständig ist, kam er ins Team.

"Ich bin begeistert von der Atmosphäre im QM-Team, von den vielen engagierten Leute hier im Kiez und den gut funktionierenden Strukturen", zieht er nach gut zwei Monaten Bilanz.

Erlebt man die Quartiersmanager/innen bei ihrer Arbeit, spürt man ihre Verbundenheit zu dem Stadtteil und den Menschen, die hier leben und arbeiten. "Was mich in meiner Motivation immer wieder bestärkt sind die vielen Menschen hier, denen der Stadtteil am Herzen liegt", sagt Peter Pulm.

Und auch wenn nicht alles reibungslos verläuft, zeigt die kontinuierliche Arbeit der letzten 13 Jahre Erfolge. "Wir konnten über die Jahre vertrauensvolle Kontakte zu den Partnern aufbauen", sagt Ute Großmann.   

Als Beispiel für die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, nennt Remzi Uyguner die Entwicklung im Kulmer Kiez. "Hier gibt es sehr unterschiedliche Gruppen und sie haben begonnen, miteinander zu sprechen", sagt er. "Inzwischen lebt hier eine sehr engagierte und starke Nachbarschaft."

Mit seinen Kolleg/innen ist er sich einig, dass es in Zukunft darum gehen muss, diese Errungenschaften zu erhalten und zu verstetigen. Es gibt noch viel zu tun und das Quartiersmanagementverfahren ist endlich.

"Wir wissen noch nicht genau, was das für die einzelnen QM-Gebiet bedeutet", sagt Peter Pulm. "Es ist ein Aspekt, den wir zunehmend mitzudenken haben. Dies schärft den Blick auf unser Quartier noch einmal.“

Kontakt:
Pallasstraße 5, 10781 Berlin
Tel: 23 63 85 85
Di. 10.30 - 12.30 Uhr,
Do. 16.30 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

text: Wosnitza; foto: Susanne Wolkenhauer