Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 26. November 2017 , 14:00 Uhr

Klavierkonzert in der Arabischen Schule

Mittwoch, 29. November 2017 , 19:00 Uhr

Einladung zum QuartiersRats-Stammtisch - alle Interessierten herzlich willkommen!

Donnerstag, 30. November 2017 , 19:00 Uhr

Präventionsrat Schöneberger Norden, das Forum für Alle

Donnerstag, 30. November 2017 , 19:00 Uhr

Herzlich willkommen zum Präventionsrat, dem Forum für Alle!

www.schoeneberger-norden.de – Mehr als Schlagzeilen, Hinweise, Termine

Immer vor Ort, wenn im Quartiersmanagement-Gebiet was los ist – und Macherin der Internetseite www.schoeneberger-norden.de: Susanne Wolkenhauer.

Der Schöneberger Norden pulsiert. Täglich gibt es Veranstaltungen in den Nachbarschafts- und Familienzentren, den Jugendtreffs, Galerien, in Schulen und Kitas. Angeboten werden unter anderem Hausaufgabenhilfe, Sport für Senior/innen, Straßenführungen, Vätertreffs, Bauchtanz.

Die ganze Welt kann wissen, wie vielfältig und interessant das Gebiet zwischen Kleistpark und Kurfürstenstraße ist. Anwohner/innen, Menschen, die in anderen Berliner Bezirken leben oder Tourist/innen, die in einem Hotels entlang der Potsdamer Straße einchecken: Sie alle können sich rund um die Uhr darüber informieren.  

Sie brauchen einen Computer mit Internetanschluss und die Webseitenadresse www.schoeneberger-norden.de. Mit einem Mausklick öffnet sich eine Tür zu Terminen und Informationen, die in keiner Zeitung zu finden sind. Die aktuelle Schlagzeilen sind: Gut vorbereitet auf den MSA 2012: Training für Mädchen im Café Pink / Gemeinschaft und Gesundheit rund um den Teller beim Projekt „Was kochst Du?“ / Ideen für die Bildungsrepublik: jetzt wieder beim Wettbewerb mitmachen.

Dank Susanne Wolkenhauer ist die Internetseite des Quartiersmanagement die am besten bestückte Informationsschatztruhe für alles, was zwischen Großgörschen- und Kurfürstenstraße, zwischen Yorckbrücken und Winterfeldtplatz passiert.

„Der Kiez ist spannend und ich finde es jede Woche wieder erstaunlich, was es hier alles zu entdecken gibt,“ sagt Susanne Wolkenhauer, die die Internetseite seit 2004 betreut und somit auch den Vorläufer der aktuellen Seite mit aufgebaut hat.

Den Menschen, die noch nie auf der Webseite waren, empfiehlt sie bei einem ersten Besuch folgende Vorgehensweise:

„Erst einmal in der Mitte der Seite bei den Artikeln und in der rechten Spalte stöbern,“ sagt sie. In der linken Spalte findet man dann die „Kapitel“: Aktuelles, Projekte, Partner im Quartier, Angebote, Mitmachen-Engagement, Projektförderung, Quartiersmanagement, Stärken vor Ort. Außerdem gibt es Fotogalerien von Straßenfesten und anderen Events.“

Denn die Fotojournalistin, die sich selbst humorvoll „Kiezfotoapparat auf Beinen“ nennt, sitzt nicht nur schreibend am Bildschirm, sondern ist im Quartier mit ihrer Fototasche bei Veranstaltungen, Diskussionen, Lesungen zu sehen und so immer bestens informiert.

Aktion zur Fußball-WM 2006. Foto: Wolkenhauer

Neben der eigenen Recherche wertet sie Newsletter des Bezirksamtes, des Integrationsbeauftragen und der lokalen Zeitungen aus. Aufmerksam entnimmt sie den Teamtreffen der Quartiersmanager/innen das Neueste aus der Projektarbeit. Und fasst mit einem eigenen monatlichen Newsletter wichtige Termine zusammen.

Unschätzbar sind für sie die Neuigkeiten, die Menschen aus dem Kiez zutragen. „Wenn Sie mir die Texte und/oder Fotos liefern, mache ich gerne die Öffentlichkeitsarbeit,“ bietet sie an. „Man kann auch selbst ganze Artikel schreiben, die werden dann als Gastbeiträge veröffentlicht.“  

Dass die von ihr gelieferten Informationen den Kern dessen treffen, was Menschen interessiert, ist daran abzulesen, dass sich täglich bis zu 200 unterschiedliche Leute auf der Webseite umschauen. Denn mit fünf bis sieben Beiträgen in der Woche gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Gleichzeitig ist das Archiv ein weiteres Juwel der Webseite. Hierher kommen die Beiträge, wenn ihre Termine abgelaufen sind. Damit ist www.schoeneberger-norden.de die immer aktuelle Chronik des Schöneberger Nordens.

Und ebenso, wie sich jede/r über die spannenden Angebote informieren und dann mitmachen kann, können auch alle an dieser Chronik mitarbeiten, indem sie eine Email an redaktion[at]schoenberger-norden[.]de schicken mit Informationen, Ankündigungen oder Geschichten aus dem pulsierenden Schöneberger Norden.


- Hier können Sie direkt den Newsletter abonnieren - wenn Sie dabei ein Häkchen bei "HTML-Newsletter" setzen, bekommen Sie die schönere grafisch gestaltete Variante zugeschickt.

text: Wosnitza; fotos: Bahrs, Wolkenhauer