Jugendkompetenzpass für engagierte Jugendliche - auch aus dem Schöneberger Norden

Am 8. November 2019 erhielten etwa 30 engagierte Jugendliche aus Tempelhof-Schöneberg den Jugendkompetenzpass aus den Händen von Angelika Schöttler, der Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg. Fünf von Ihnen engagieren sich ehrenamtlich im Schöneberger Norden.

Am 8. November 2019 hat die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Frau Angelika Schöttler, den Jugendkompetenzpass an etwa 30 engagierte Jugendliche aus Tempelhof-Schöneberg verliehen.
Unter den auf diese Art wertgeschätzten jungen Menschen waren sieben bei outreach engagierte Jugendliche, die dort ihre Jugendleiter*innencard erworben haben. Sie sind im Projekt "Peereducation in Mariendorf" und im P12 im Schöneberger Norden ehrenamtlich tätig. Insgesamt fünf von ihnen haben in diesem Jahr die Sommerferienschule im P12 in der Pallasstraße 12 organisiert. Sie kümmern sich dort auch regelmäßig um das Küchenprojekt.

Wir gratulieren herzlich.

Text: Hella Pergande (outrech)/QM, Foto: Hella Pergande (outrech)