Stummfilmkonzert "Asphalt" am 9. November 2018

Unter dem Motto "Kino in der Kapelle" gibt es ein StummfilmKonzert mit Graf Bothmer: Am 9. November 2018 wird um 19 Uhr der Film "Asphalt" (Deutschland 1929, Regie: Joe May) in der Kapelle des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs in der Kolonnenstraße 24-25 gezeigt. Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.

Standbilder © Stiftung Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen.

Montage: Foto © Birgit Meixner

Der Stummfilm-Filmklassiker ist ein echter Krimi und spielt im Berliner Untergrund. Er gilt als Meisterwerk deutscher Filmkunst der 20er Jahre. Sein visuell mitreißender expressionistischer Stil, der psychologische Zugang zu den Figuren und seine im Grunde genommen simple melodramatische Story machten ASPHALT zu einem Publikumserfolg: Polizeiwachtmeister Holk erwischt die gesuchte Diamantenelse auf frischer Tat, lässt sich jedoch von Ihr um den Finger wickeln und gerät nicht nur in die Abgründe einer Liebesbeziehung sondern auch die der Unterwelt.

Zur außergewöhnlichen Wirkung dieses Films trägt nicht nur die geschickte Regie Joe Mays bei, sondern auch die Starbesetzung seines Films: mit Betty Amann und Gustav Fröhlich in den Hauptrollen, aber auch Hans Albers in einer Nebenrolle. Stephan v. Bothmer schafft es mit seiner virtuosen Musik, gleichzeitig das rasende Tempo des Filmes aufzunehmen und die komplexen psychischen Motivationen der Figuren zu durchleuchten.

"Eine emotionale Achterbahn" schreibt Hamburger Abendblatt.

Wir zeigen die restaurierte Fassung des Filmes mit den originalen deutschen Zwischentiteln

Stephan Graf von Bothmer füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten. Göttliche Diven, ehrenvolle Gentlemen, skrupellose Ganoven und skurrile Gestalten erstrahlen durch seine Musik in einem neuen Licht. Er dringt musikalisch so tief in den Film ein, dass auch dem Publikum scheint im Film zu leben.

Bothmer ist ausgebildeter Pianist und studierte bei Prof. Koenen und Prof. Sava in Berlin und Hamburg. Er spielte auf dem Berlin-Rock-Pop-Festival im Flughafen Tempelhof nach Björk und den Pet Shop Boys ebenso, wie im Berliner Dom, in der Laeiszhalle Hamburg und auf dem Justus Frantz Festival auf Gran Canaria.

Veranstalter:

Zwölf-Apostel-Kirchhöfe, Öffentlichkeitsarbeit Bertram von Boxberg, Kolonnenstraße 24-25,10829 Berlin, Tel.: +49 - 30 - 781 18 50, Mail: vonboxberg@zwoelf-apostel-berlin.de, Web: www.zwoelf-apostel-berlin.de