Nachbarschaftsfest am Rathaus Schöneberg

Am 25. Mai 2019 feiert das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von 12 bis 19 Uhr zusammen mit allen, die mögen, vor dem Rathaus Schöneberg ein buntes Fest. Durch eine zahlreiche Beteiligung der Nachbarschaft soll es dieses Jahr noch bunter werden. Für einen Stand bei der zweiten Ausgabe dieses Festes kann man sich bis Ende März anmelden.

Copyright: Pressestelle BA Tempelhof-Schöneberg

Bis zum 31. März 2019 haben alle Interessierten - wie Vereine, Organisationen, Schulen und Kitas, aber auch Privatpersonen - die Möglichkeit, einen Stand anzumelden.

Hierbei ist zu beachten, dass das Nachbarschaftsfest nicht gewinnorientiert ist. Die Einnahmeüberschüsse bei Warenständen müssen sozialen Zwecken zugeführt werden.

Der Eintritt des Festes ist frei. Warenangebote sowie Bastel- und Spielstände sollen zu familienfreundlichen Preisen angeboten werden.

Alles ist möglich, so das Bezirksamt. Daher können Teilnehmer ihre Ideen mit einbringen, um diese gemeinsam auf dem Fest zu verwirklichen. Für alle, die keine eigenen Stände mitbringen, wird das Bezirksamt zentral Marktstände bestellen und die Miete reiner Info- und Spielstände mitfinanzieren, um auch die Teilnahme finanzschwacher Akteuren sicherzustellen. Nur für Waren- und Kombinationsstände (Info- und Warenstand) fällt eine Gebühr von 15 € an.

Weitere Informationen und das Online-Anmeldeformular finden Sie unter: www.berlin.de/ba-ts/nachbarschaftsfest

Vereine und Künstler, die sich am Bühnenprogramm beteiligen möchten, werden gebeten, sich per E-Mail oder Telefon bei Frau Meyling zu melden.

Kontakt: 

Pressestelle Tempelhof-Schöneberg, Frau Meyling, Telefon: (030) 90277-6390, E-Mail an Frau Meyling: veranstaltungen_bzbmin@ba-ts.berlin.de